array ( 'MAGICK_TEMPORARY_PATH' => '/usr/home/bcssachs/.tmp', 'TMPDIR' => '/usr/home/bcssachs/.tmp', 'PHP_FCGI_MAX_REQUESTS' => '100000', 'PATH' => '/usr/local/sbin:/usr/local/bin:/usr/sbin:/usr/bin:/sbin:/bin', 'PHPRC' => '/home/httpd/php82-ini/bcssachs', 'PWD' => '/home/httpd/cgi-bin', 'MAGICK_TMPDIR' => '/usr/home/bcssachs/.tmp', 'CONTENT_LENGTH' => '0', 'SCRIPT_NAME' => '/index.php', 'REQUEST_URI' => '/werbemoeglichkeiten/spotwerbung/', 'QUERY_STRING' => '', 'REQUEST_METHOD' => 'GET', 'SERVER_PROTOCOL' => 'HTTP/1.1', 'GATEWAY_INTERFACE' => 'CGI/1.1', 'REDIRECT_URL' => '/werbemoeglichkeiten/spotwerbung/', 'REMOTE_PORT' => '56902', 'SCRIPT_FILENAME' => '/usr/www/users/bcssachs/t3bcs11/index.php', 'SERVER_ADMIN' => 'webmaster@werbung.radiodresden.de', 'CONTEXT_DOCUMENT_ROOT' => '/usr/www/users/bcssachs/t3bcs11', 'CONTEXT_PREFIX' => '', 'REQUEST_SCHEME' => 'https', 'DOCUMENT_ROOT' => '/usr/www/users/bcssachs/t3bcs11', 'REMOTE_ADDR' => '34.239.176.54', 'SERVER_PORT' => '443', 'SERVER_ADDR' => '23.88.92.38', 'SERVER_NAME' => 'werbung.radiodresden.de', 'SERVER_SOFTWARE' => 'Apache', 'SERVER_SIGNATURE' => '
Apache Server at werbung.radiodresden.de Port 443
', 'HTTP_CONNECTION' => 'close', 'HTTP_HOST' => 'werbung.radiodresden.de', 'HTTP_ACCEPT_ENCODING' => 'br,gzip', 'HTTP_IF_MODIFIED_SINCE' => 'Wed, 28 Feb 2024 16:23:04 GMT', 'HTTP_ACCEPT_LANGUAGE' => 'en-US,en;q=0.5', 'HTTP_ACCEPT' => 'text/html,application/xhtml+xml,application/xml;q=0.9,*/*;q=0.8', 'HTTP_USER_AGENT' => 'CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)', 'SSL_TLS_SNI' => 'werbung.radiodresden.de', 'HTTPS' => 'on', 'CWD' => '/', 'REDIRECT_STATUS' => '200', 'REDIRECT_SSL_TLS_SNI' => 'werbung.radiodresden.de', 'REDIRECT_HTTPS' => 'on', 'REDIRECT_CWD' => '/', 'FCGI_ROLE' => 'RESPONDER', 'PHP_SELF' => '/index.php', 'REQUEST_TIME_FLOAT' => 1718392541.032792, 'REQUEST_TIME' => 1718392541, 'argv' => array ( ), 'argc' => 0, )
Spotwerbung - Werbung bei Radio Dresden
 
Einsteigen und los.
Spotwerbung erreicht immer die Richtigen
 

Spotwerbung

In puncto Werbedruck, Werbewirkung und attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis ist der Funkspot die Basis erfolgreicher Audiokampagnen. Die Zeiten und Kosten für Produktion sind überschaubar, wodurch Sie immer flexibel agieren und reagieren können. Mit unseren Sonderformaten Top-Spot/Last-Spot oder Reminder können Sie die Wirkung zusätzlich verstärken.

Klassischer Spot

Der klassische Funkspot ist 20 bis 30 Sekunden lang und wird zusammen mit anderen Spots im Werbeblock gesendet. Die Aufmerksamkeit lässt sich durch Sonderplatzierungen oder Reminder zusätzlich verstärken.

Tandem-Spot

Besteht aus zwei Teilen, zwischen denen andere Spots ausgestrahlt werden. Meist wird zu einem Hauptspot zeitlich versetzt ein Reminder geschaltet, der auf das Grundmotiv Bezug nimmt bzw. Kernaussagen kurz wiederholt.

Top- oder Last-Spot

Beim Top- oder Last-Spot wird die Positionierung eines Radiospots am Anfang bzw. Ende eines Werbeblocks garantiert. Diese Eckfeldplatzierung verschafft der Werbebotschaft zusätzliche Aufmerksamkeit.

Single-Spot

Der Single-Spot wird außerhalb der klassischen Werbeblöcke platziert und nicht mit anderen Spots kombiniert. Diese Alleinstellung ist besonders wirkungsvoll, aufmerksamkeitsstark und bietet maximale Werbewirkung.

FAQ Spotproduktion

Wenn Sie noch kein eigenes Spotmotiv haben, unterstützen wir Sie gern bei der Kreation, Umsetzung und Produktion. Wir arbeiten mit einer Vielzahl professioneller Tonstudios in ganz Deutschland zusammen und können Ihnen auch die passenden Sprecher/innen vermitteln.

„Wie lange dauert eine Spotproduktion?“

Inklusive Briefing, Texterstellung, Textfreigabe, Spotproduktion und Spotfreigabe plant man ca. 3 Tage ein. In dringenden Fällen sind auch Aufträge innerhalb eines Arbeitstages realisierbar.

„Soll den Spot ein Mann oder besser eine Frau sprechen?“

Manche Produkte oder Werbeinhalte sprechen ein Geschlecht besonders an, z. B. Kosmetikartikel Frauen und Rasenmäher Männer. Dabei reagieren Frauen prinzipiell gut auf Männerstimmen und umgedreht. Allerdings sollte sich die Stimmenauswahl nach dem Aufhänger richten, d. h. wie man das Produkt verkaufen will, und nicht ausschließlich nach der Zielgruppe.
Kinderstimmen erzeugen eine überdurchschnittliche Aufmerksamkeit. Allerdings sollten Kinder nur Dinge sprechen, die auch ein Kind sagen würde.

„Kann ich den Spot selbst sprechen?“

Prinzipiell ist es möglich, den Spot selber zu sprechen. Unter bestimmten Bedingungen kann das auch förderlich sein. Bevor man die Entscheidung trifft, ist eine Rücksprache mit dem Mediaberater oder dem Tonstudio sinnvoll. Aus Kostengründen selber zu sprechen ist nicht sinnvoll, da sich das Einsparpotential in Grenzen hält und der Spot qualitativ leiden kann.

„Muss der Spot mit Musik unterlegt sein?“

Musik kann ein wichtiger Bestandteil der Spotgestaltung sein, ist aber kein Muss. Natürlich kommt es auf die Dramaturgie im Spotkonzept an. Die Produktionsfirma bietet passende Titel aus dem Archiv an.

„Kann ich die Musik von Künstler XY in meinem Spot verwenden oder den Soundtrack von Gladiator?“

Unter bestimmten Umständen. Da Musiktitel in der Regel urheberrechtlich geschützt sind, müssen die Sendelizenzen (Produktions- und Verlagsrechte) eingeholt werden. Das heißt, einer Verwendung von "bekannten" Titeln sollte immer eine Lizenzanfrage vorausgehen. Bei Chart-Hits oder Filmmusiken könnten Kosten von mehreren tausend Euro entstehen. In der Regel wird in Radiowerbung Archivmusik, die im Spotpreis enthalten ist, verwendet.

„Muss ich den Text selber liefern?“

Zur professionellen Texterstellung beauftragen wir Werbetexter. Was der Spot allerdings aussagen soll, bestimmen Sie. Die Informationen und Aufgabestellung des Spots wird in einem Briefing mit Ihnen besprochen. Sie können dazu auch Ansätze und Ideen liefern.

„Wie lang ist so ein Radiospot?“

Die Länge von Radiospots bewegt sich zwischen 10 und 45 Sekunden. Man sollte den Spot so lang wie nötig, aber so kurz wie möglich konzipieren.


Kreationen

Nutzen Sie die Erfahrung und Kreativität unser Spezialisten: Wir sorgen für die nötige Aufmerksamkeit und Wiedererkennung. Das Medium Audio bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten und lebt nicht zuletzt vom "Kino-im-Kopf-Effekt".

Akustisches Logo

Adressieren Sie Ihre Werbebotschaft eindeutig und sorgen Sie mit einem akustischem Logo zusätzlich für ein hohes Maß an Wiedererkennung. 

Musik

Mit Musik können Sie die unterschiedlichsten Stimmungen erzeugen und die emotionale Anmutung Ihrer Spots beeinflussen.

Stimmen

Unterstreichen Sie den Charakter Ihrer Marke mit prägnanten Stimmen. Wir vermitteln Ihnen gern professionelle Sprecher/innen.

Spots und weitere Werbemöglichkeiten

Wie bieten ein breites Spektrum an reichweitenstarken Werbeformen - On Air, Off Air und Digital. Unser Mediateam erabeitet mit Ihnen gern ein passendes Angebot zu individuellen Konditionen.